Bitte nicht schreiben, Ärger droht!!!!!!

Hallo Amtsleiter,                                                                          ich möchte Sie ausdrücklich daraufhin weisen, das es keine weiteren Beweismittel bedarf. Ich halte es für völlig ausreichend, was Ihre Mitarbeiter an Unfähigkeitsnachweise in die Welt hinaus geschickt haben. Dabei fällt nicht nur die bildungsferne Auslegung der Gesetze auf, sondern auch die mangelnde Kenntniss der Rechtschreibung.

Was dazu führt das die Briefe ihrer Belegschaft, von Kindern fern zu halten sind. Man hat sonst keine Argumente den Kindern zu erklären wie wichtig es ist, die deutsche Rechtschreibung in der Schule zulernen.

Die antworten glatt: Den werde ich halt Jobcentermitarbeiter.

30.12.13 14:36

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen